Grafische Oberfläche auf CentOS

Das CentOS Installationsmedium mit allen Paketen für die grafische Oberfläche ist zu groß für einen 4GB USB Stick. Daher installiere ich meist nur die Minimal-Installation. Um danach doch noch klickibunti machen zu können, muss man die Pakete nachinstallieren. Das geht so:

yum -y groups install "GNOME Desktop"
yum -y update

Dann muss man noch dafür sorgen, dass das System auch in den grafischen Modus bootet:

sudo systemctl set-default graphical.target
Advertisements
Grafische Oberfläche auf CentOS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s