Alles so schön bunt hier!

Um in der Shell bunten Text auszugeben, kann man echo oder printf nutzen. Bei ersterem muss man die erweiterten Fähigkeiten mit -e aufrufen.

Hier ein Beispiel für farbigen Text mit fetten Buchstaben und normalen Buchstaben ohne Farbe:

echo -e "\e[1;31mRot\e[0m Normal \e[1;32mGruen \e[0m"

Das Ergebnis ist:

Rot Normal Gruen

Hier ein Beispiel für gelben Text blau hinterlegt und hunterstrichen:

echo -e "\e[4;44;33mGelb blau hinterlegt und unterstrichen\e[0m"

Das Ergebnis ist:

Gelb blau hinterlegt und unterstrichen

Zur Erklärung:

Mit \e[ leitet man die Farb und Formatierungscodes ein. Danach kommen in beliebiger reihenfolge Codes für Zeichen- und Hintergrundfarbe und Formatierung durch Semikolon unterteilt. Danach ein m zum Abschluss. Am Ende des Textes folgt noch ein \e[0m um alle Formatierungen wieder aufzuheben, da sonst aller nachfolgender Text, also auch die übliche Console, eingefärbt bleibt. Hier die Tabellen für die Farben und Formatierungen:

 

Farbe Zeichen Hintergrund
Schwarz 30 40
Rot 31 41
Grün 32 42
Gelb 33 43
Blau 34 44
Magenta 35 45
Cyan 36 46
Weiss 37 47

 

Code Formatierung
0 Normal, Aufheben von allem
1 Fett
2 Gedimmt
3 Kursiv
4 Unterstrichen
5 Blinkend (funktioniert nicht überall)
7 Farbumdrehung (einfach mal ausprobieren!)
8 Unsichtbar
9 Durchgestrichen
Advertisements
Alles so schön bunt hier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s